Wilkommen bei Protisa
    Deutsch Türkisch Englisch
info@protisa.de
+49 (0)2325 90 89 63 5
Schließen
44649 Herne Stöckstr.2
+49 (0)2325 90 89 63 5 info@protisa.de

Endlich eiweißarme Vielfalt genießen

Wir freuen uns auf Ihren Besuch

Produkte

  • iChoc Classic

    2,99 

    3,74  / 100 g

    inkl. 7% MwSt.

    zzgl. Versandkosten

    Lieferzeit: ca. 2-4 Werktage

  • Eiweißarmer Blätterteig

    4,99 

    9,98  / kg

    inkl. 7% MwSt.

    zzgl. Versandkosten

    Lieferzeit: ca. 2-4 Werktage

  • Crispy Corn Flakes Riegel

    1,49 

    4,26  / 100 g

    inkl. 7% MwSt.

    zzgl. Versandkosten

    Lieferzeit: ca. 2-4 Werktage

  • Eiweißarme Erdbeerwaffeln

    4,49 

    4,99  / 100 g

    inkl. 7% MwSt.

    zzgl. Versandkosten

    Lieferzeit: ca. 2-4 Werktage

  • Center Shock Funky Monkey

    0,25 

    6,25  / 100 g

    inkl. 7% MwSt.

    zzgl. Versandkosten

    Lieferzeit: ca. 2-4 Werktage

Protisa
unterstützt

Menschen mit einer Phenylketonurie brauchen einiges Wissen über die Erkrankung und Behandlung sowie viel Ausdauer, um die strenge eiweißarme Diät ein Leben lang durchzuhalten. Unterstützung erhalten Betroffene und ihre Angehörigen in den Stoffwechselzentren der Kinderkliniken, bei niedergelassenen Ärzten, Diätassistenten und bei Protisa.

Wir betreuen sie mit unserer Plattform rundum um PKU, MSUD um ihnen den Alltag erleichtern. Zubereitung und kennen lernen von verschieden eiweißarmen Produkten ist unser Spezialgebiet.

Für den Erwerb von eiweißarmen Produkten steht unser online Shop zur Verfügung.

Angeborene
Stoffwechselerkrankungen

Ca. eines von 500 Neugeborenen in Deutschland kommt mit einer angeborenen Stoffwechselerkrankung zur Welt. Darunter ist die Phenylketonurie mit rund 70 betroffenen Neugeborenen pro Jahr eines der häufigsten Krankheitsbilder, die Ahornsirupkrankheit, die bei ca. fünf Kindern jährlich im Rahmen des Neugeborenen-Screenings festgestellt wird, eines der selteneren. Mehr als 700 angeborene Stoffwechselerkrankungen sind heute bekannt.

Allen diesen Erkrankungen gemeinsam ist, dass sie ohne rechtzeitige Behandlung schwerwiegende Folgen für die betroffenen Kinder haben: Sie führen unbehandelt zu bleibenden Organschäden, Störungen der körperlichen oder geistigen Entwicklung oder sogar zum Tod. Bei frühzeitiger Diagnosestellung sind viele dieser Erkrankungen heute gut behandelbar.